Suchen Sie was bestimmtes?
09.10.2020 | Jörg Brunßen
CDU Gremien schlagen Jens Nacke als Landrats-kandidaten vor
Gemeinsame Sitzung der Fraktion und des Vorstandes
Der Kreisverband der CDU Ammerland und die CDU Fraktion im Ammerländer Kreistag trafen sich zu einer gemeinsamen Sitzung. Die Versammlung beschloss, die Mitglieder der CDU Ammerland am Freitag den 20.11.2020 zu einer Vollversammlung einzuladen. Dort soll ein Kandidat für das Amt des Landrates im Ammerland festgelegt werden.
Die Teilnehmerinnen und Teilhnehmer der gemeinsamen Sitzung empfehlen einstimmig den Mitgliedern auf dieser Versammlung den langjährigen Landtagsabgeordneten Jens Nacke für diese wichtige Aufgabe zu nominieren.
Jens Nacke
Edewecht - Zuvor hatte Jens Nacke seine Bereitschaft zu einer Kandidatur erklärt.
„Mit großer Freude nehme ich die Aufgabe an, mich bei den Ammerländerinnen und Ammerländern um das Amt des Landrates zu bewerben. Der Landkreis Ammerland ist attraktiv und lebenswert. Unser besonderer Umgang miteinander, unsere schöne Landschaft, unsere modernen Beschäftigungsmöglichkeiten und unsere herausragende Infrastruktur werden von allen sehr geschätzt. Der Landkreis hat beste Voraussetzungen die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen und noch stärker zu werden. Gerne möchte ich unsere Heimat auf diesem Weg als Landrat unterstützen und begleiten.“ so Nacke.
„Jens Nacke ist aufgrund seines Lebenslaufes der beste Kandidat.“ erläuterte die stellvertretende Landrätin Maria Bruns die Entscheidung. „Er ist Jurist hat Verwaltungserfahrung. Zugleich hat er durch seine langjährige Tätigkeit als Landtagsabgeordneter und parlamentarischer Geschäftsführer ein großes Netzwerk in Niedersachsen von dem unser Landkreis sehr profitieren wird.“
„Für die Kreistagsabgeordneten war sein langjähriges ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik ein wichtiges Kriterium.“ ergänzte der Fraktionsvorsitzende Jörg Brunßen. „Ein Landrat ist ein wichtiges Bindeglied zwischen der ehrenamtlichen Politik und der hauptamtlichen Verwaltung. Jens Nacke kennt beide Seiten und ihre unterschiedlichen Sichtweisen. Das wird allen Beteiligten zugute kommen.“
Jens Nacke vertritt das Ammerland seit achtzehn Jahren als direkt gewählter Abgeordneter im niedersächsischen Landtag. Er genießt das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler. Wir freuen uns wenn er sein Engagement, seine Erfahrung, sein politisches Gespür für das Machbare und seine besondere Fähigkeit zwischen den unterschiedlichen Positionen einen Ausgleich zu finden zukünftig in die neue Aufgabe einbringen wird.“ erklärte die stellvertretende CDU-Vorsitzende Susanne Lammers abschließend die Entscheidung.
aktualisiert von Jörg Brunßen, 09.10.2020, 09:31 Uhr
News-Ticker
CDU Landesverband
Niedersachsen